Die Bannöfen

La Fouly
SIEHE DIE WEBSEITE

Früher besass jedes Dorf einen Brotofen. Roggen und Weizen gediehen im Überfluss und lieferten das Rohmaterial für die Brotherstellung.

Für die Vorbereitung und das Backen dieses Grundnahrungsmittels stand den Einwohnern ein Bannofen zur Verfügung. Die Familien sprachen sich ab, um an mehreren aufeinanderfolgenden Tagen zu backen. Ein Schub Brote deckte die Bedürfnisse einer Familie für mehrere Monate. Dieser Brotvorrat wurde sorgfältig auf die Seite gelegt und in den Speichern aufbewahrt.

In Issert und Somlaproz sind die alten Brotöfen noch vorhanden, gut unterhalten und restauriert. Sie werden regelmässig wieder in Betrieb genommen.

Unter allen heute angebotenen Brotsorten zeichnet sich dieses Brot durch seinen unvergleichlichen Geschmack aus.



Die Bannöfen
1944 La Fouly

T. +41 (0)27 775 23 84
lafouly@saint-bernard.ch

SIEHE DIE WEBSEITE